KFZ Versicherung trotz Schufa - Autoversicherung ohne Bonitätsprüfung

kfz versicherung ohne schufa 123Mehr als 3750 Neukunden in den letzten 12 Monaten - haben Trotz SchufaEintrag eine KFZ-Versicherung erhalten!

kfz versicherung ohne schufaauskunft klein

Kfz-Versicherung ohne Bonitätsprüfung 2017 - ist das möglich?

Immer wieder lesen Autohalter und Bürger von Angeboten, die völlig ohne eine Bonitätsprüfung genutzt werden können. Doch ist das tatsächlich der Fall und können Versicherungsnehmer darauf vertrauen, dass wirklich keine Bonitätsabfrage bei der Schufa gestellt wird? Um was handelt es sich eigentlich bei dieser Prüfung und zu welchem Zweck wird sie durchgeführt? Dieser Beitrag gibt Antworten und zeigt auf, dass die Bonitätsprüfung bei der Kfz-Versicherung wahrlich keine Hürde sein muss.

Die Bonitätsprüfung - die Hintergründe

KFZ VERSICHERUNG trotz negativer Bonität - KFZ Tarife trotz Schufa vergleichen
Wir wissen, wie schwer es ist eine KFZ Versicherung ohne Schufa zu erhalten. Vergleichen Sie mehrere Versicherer und finden die passende KFZ Versicherung ohne strengere Schufa / Bonitätsprüfung.

KFZ Versicherungsvergleich powered by TopTarif

kfz versicherungsvergleich ohne schufa

 

Diverse Unternehmen nutzen die Bonitätsprüfung, um sich selbst gegenüber einem ihnen fremden Kunden abzusichern. Die Einholung der Bonitätsprüfung ist der einfachste Weg, die Sicherheit zu erhalten. Dabei übermittelt die Schufa dem Anfragenden einen Score, der je nach Art des Unternehmens unterschiedlich berechnet wird. Ist der Score recht niedrig und weit von den 100 Punkten entfernt, weist das auf finanzielle Schwierigkeiten des Kunden hin - unerheblich davon, ob sie in den letzten drei Jahren herrschten oder aktuell. Wie ein Unternehmen auf eine schlecht ausfallende Bonitätsprüfung reagiert, liegt im Ermessensspielraum. Nicht immer muss ein schlechter Score zum Ausschluss aus einem Vertrag führen oder einen Kauf, den Versicherungsabschluss oder einen Kredit verhindern. Teilweise reicht es aus, wenn ein Kunde schlichtweg aktuelle Gehaltsnachweise erbringt und beweisen kann, dass das Einkommen ausreicht, um die Kosten zu tragen.

Vielfach wird behauptet, dass der Abschluss einer Versicherung, beispielsweise der Kfz-Versicherung, völlig ohne eine Bonitätsprüfung möglich ist. Ganz ausgeschlossen ist das natürlich nicht, dennoch führen die meisten Versicherungen und Unternehmen automatisch eine Bonitätsabfrage durch. Der Kunde stimmt dieser mit der Vertragsanfrage zu und kann nicht verhindern, dass bei der Schufa nachgefragt wird.

Kfz-Versicherung trotz Bonitätsprüfung abschließen

Doch nicht einmal ein sehr schlechter Score, der im Rahmen der Bonitätsabfrage übermittelt wurde, führt zu einer völligen Abweisung in der Kfz-Versicherung. Einige Fakten:

• Kfz-Haftpflicht - dies ist die Pflichtversicherungen, für die ganz besondere Ablehnungsgründe vorliegen müssen. Eine schlechte Bonität oder Einträge in der Schufa gelten nicht als Gründe. Zumindest den Basistarif, der die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllt, doch nicht immer aufwertet, muss einem Kunden angeboten werden.

• Kfz-Teilkasko und Kfz-Vollkasko - dies sind zwar keine Pflichtversicherungen, sondern stellen technisch gesehen Zusatzversicherungen zur Kfz-Haftpflicht dar, doch haben Versicherungsnehmer selbst mit einer negativ ausfallenden Bonitätsprüfung gute Chancen auf einen Abschluss. Wer sich bereit erklärt, die komplette Jahresgebühr im Voraus zu entrichten, hat das beste Argument für den erfolgreichen Abschluss. Immerhin können der Kfz-Versicherung keine finanziellen Nachteile entstehen, wenn die Versicherungsgebühr bereits beglichen wurde.

Generell ist es aber sinnvoll, sich genauer mit der eigenen finanziellen Situation zu befassen. In der Tat zeigt die Bonitätsprüfung auf, dass zumindest in der Vergangenheit Schwierigkeiten vorherrschten, den vertraglichen Pflichten nachzukommen. Wer also bereits weiß, dass die Bonitätsprüfung schlecht ausfällt, sollte nicht unbedingt darauf vertrauen, den gewünschten Vertrag für die Kfz-Versicherung zu erhalten. Eventuell werden Anfragende für die Vollkasko von einer Kfz-Versicherung abgelehnt und auf den Basistarif verwiesen. Das heißt aber nicht, dass eine andere Kfz-Versicherung nicht der Vollkasko zustimmt.

Es ist aber wichtig, die eigene finanzielle Situation zu begutachten und auf eine möglichst günstige Kfz-Versicherung zu achten. Die Beiträge sollten selbst in schlechten Zeiten immer beglichen werden können - anderenfalls entstehen neue Einträge, die sich bei der nächsten Bonitätsprüfung als negativ ausweisen.

Sparen bei der Kfz-Versicherung trotz schlechter Bonitätsprüfung

Müssen Autohalter mit einem schlechteren Ausgang der Bonitätsprüfung schlichtweg jede Kfz-Versicherung annehmen oder steht ihnen der Tarifvergleich trotzdem zu? Grundsätzlich ist der Vergleich von Kfz-Versicherungen immer möglich. Zumal das Vergleichen völlig ohne eine Bonitätsprüfung geschieht. Erst, wenn die Anfrage für eine Kfz-Versicherung bei einem Versicherer gestellt wird, kommt es zu einer Überprüfung der Bonität. Was bedeutet das für Kfz-Halter? Ganz einfach:

• Vergleichen - über Tarifrechner ist es sehr simpel, diverse Versicherungen miteinander zu vergleichen und nicht nur das preislich, sondern auch inhaltlich das beste Angebot herauszufiltern.

• Keine Bonitätsprüfung - die Schufa erfährt von den Vergleichen gar nichts. Vor der Versicherungsanfrage kommt es nicht zu einer Überprüfung.

• Kfz-Haftpflicht ohne Schwierigkeiten - Versicherungsinteressenten müssen bei der Versicherungsanfrage nach einer simplen Kfz-Haftpflicht keine Ablehnung befürchten. Das gilt besonders für den Basistarif ohne erhöhte Deckungssummen und zusätzliche Inhalte.

• Erhöhte Chancen - wer sich nicht ausschließlich für die Kfz-Haftpflicht interessiert, sondern lieber den Schutz aus der Teil- oder Vollkasko genießen möchte, braucht eine Ablehnung nicht unbedingt zu fürchten. Bei einer Vorauszahlung ist es sehr unwahrscheinlich, dass die gewählte Kfz-Versicherung auf das Zustandekommen des Vertrags verzichtet.

Der Gedanke, die komplette Jahressumme im Voraus zu zahlen, erscheint vielen Autohaltern seltsam. Doch ist das eine der besten Möglichkeiten, auch bei einer schlechten Bonitätsprüfung den größeren Schutz in der Teilkasko oder Vollkasko zu erhalten. Und es gibt einen noch größeren Vorteil: Die Jahresgebühr bietet das größte Sparpotenzial. Da Bearbeitungsgebühren gespart werden, vergeben viele Versicherer einen höheren Rabatt auf die Gesamtjahressumme. Gerade im Vergleich zur monatlichen Zahlweise fällt dieser Rabatt auf.

Der Weg zur guten Kfz-Versicherung

Mit ein wenig Geduld steht selbst die Bonitätsprüfung der Findung einer guten Kfz-Versicherung nicht im Wege. Es kann natürlich sein, dass die Wunschversicherung einen Kunden ablehnt oder auf einen geringeren Tarif verweist, ohne eine Kfz-Versicherung steht in der Regel jedoch niemand da. Über einen ausführlichen Vergleich lässt sich innerhalb von kürzester Zeit ein günstiger und inhaltlich überzeugender Anbieter finden. Wer sich für eine neue Versicherung für das nächste Vertragsjahr interessiert und die Kfz-Versicherung wechseln möchte, sollte bei einer vermutlich schlechteren Bonitätsprüfung ein wenig auf Nummer Sicher gehen:

• Vergleichen - ganz zu Beginn steht der Versicherungsvergleich. Dieser sollte rechtzeitig durchgeführt werden, damit die Versicherungsbestätigung vorliegt, bevor es zur Kündigung der alten Versicherung kommt. Der Spielraum ist gerade dann wichtig, wenn Interessenten mit einer Ablehnung oder der Anfrage bei verschiedenen Versicherern rechnen.

• Abschluss - wurde die passende Versicherung gefunden, eine Anfrage gestellt und stimmt die Kfz-Versicherung zu, wird der Vertrag unterschrieben. Die elektronische Versicherungsbestätigung beziehungsweise die EVB-Nummer wird innerhalb kurzer Zeit übermittelt.

• Kündigung - sobald die neue Versicherung abgeschlossen wurde, kann die alte Kfz-Versicherung unter Beachtung der Frist aufgelöst werden. Die neue Versicherung teilt der Zulassungsbehörde den Wechsel mit.

Vergleichen, Sparen, sicher fahren - trotz Bonitätsprüfung

Auf unserer Seite steht die Bonitätsprüfung bei dem Vergleichen von Kfz-Versicherung nicht im Wege. Jeder Autohalter kann bei uns über den Tarifrechner einen Versicherungsvergleich durchführen und sich im Anschluss entscheiden, bei welcher Kfz-Versicherung eine Anfrage gestellt wird. Es ist auch möglich, sich einfach nur über die Preise einzelner Tarife zu informieren und ohne eine Anfrage den Vergleich durchzuführen.

Generell sollte jeder Autobesitzer einmal jährlich einen Tarifvergleich durchführen. Es geht nicht immer darum, erhebliche Beträge einzusparen. Teilweise rechtfertigen auch neue Tarifinhalte oder Angebote den Wechsel der Kfz-Versicherung.

KFZ Versicherung ohne Schufa Auskunft

Wenn Sie in den meisten Fällen auch eine Pkw Versicherung ohne Schufa abschließen können, so bezieht diese sich zumeist auf die reine Haftpflichtversicherung. Ihr gewählter Versicherer für die Autoversicherung darf den Vertrag zudem Bedingungen unterstellen.


KFZ Versicherung ohne Schufa schufafrei

Einige Kfz-Versicherer bieten Tarife ohne Schufa-Abfrage vor Vertragsabschluss an. Häufig sind das Basistarife. Diese decken die gesetzlichen Mindestanforderungen an einen Kfz-Haftpflichtversicherungsschutz ab.

Mit der KFZ Versicherung trotz Schufa sparen!

kfz versicherungsvergleich trotz schufaGesetzlich sind die Versicherer dazu verpflichtet, Versicherungsnehmern eine Kfz-Versicherung ohne SCHUFA anzubieten.
Auch wenn die Konditionen bei Tarifen ohne Schufa bei der Autoversicherung meist schlechter sind, sollten Sie vor dem Abschluss eines Vertrags einen Versicherungsvergleich durchführen.

Autoversicherung online vergleichen!